8 Gründe für eine gute Körperhaltung

 

1. Verkörpert ein besseres, selbstbewussteres Image

Eine gute Haltung stärkt das Selbstbewusstsein.

Probier"s aus: Nimm einen tiefen Atemzug und steh dabei gerade und aufrecht. Du fühlst Dich augenblicklich besser und selbstbewusster. Gleichzeitig gewinnst Du Deine volle Größe wieder.

2. Deine Atmung wird einfacher und tiefer

Probier"s aus: setz Dich hin und beug Dich nach vorne über und versuche dann tief einzuatmen. Bemerkst Du, wie viel schwerer es ist zu atmen?

Dies ist ein Beispiel, wie die Muskeln und Sehnen dazu übergehen uns zu begrenzen und die Ursache dafür sind, eine einfachere und tiefere Atmung zu verhindern.

3. Verbessert Deine Durchblutung und Verdauung

Gute Haltung verbessert die Lungenkapazität, hilft also dem Transport und der Versorgung von Sauerstoff im ganzen Körper

4. Lässt Dich schlanker und jünger aussehen

Wenn Du eine gute Haltung einnimmst wirst Du augenblicklich 3-5 Kilo Gewicht verlieren. Es wird Dich also schlanker, jünger aussehen lassen und Deine Kleidung sitzt viel besser.

5. Deine Stimme klingt besser

Sobald Du eine gute Haltung während des Sprechens bei behältst, und darauf achtest, dass Deine Brust nicht während der Ausatmung „zusammenfällt“ wird sich Dein Zwerchfell öffnen und Deine Stimme klingt voller und schöner.

6. Hilft Deinen Muskeln und Gelenken

Eine gute Haltung verhilft unseren Knochen und Muskeln in eine korrekte Ausrichtung der Gelenke. Richtig benutzte Muskeln verringern die unnormale Benutzung der Gelenkflächen, aus der Arthrose und Gelenkschmerzen resultieren. Sie reduziert ebenso den Stress der Bänder, welche die Wirbelsäule halten.

7. Verändert Deine Stimmung

Deine Haltung beeinflusst Deine Stimmung und Deine Stimmung kann Deine Haltung beeinflussen. Wenn es Dir gut geht und Du Dich glücklich fühlst, tendiert Deine Haltung dazu sich aufzurichten und zu öffnen. Im Weiteren sitzen oder stehen Menschen oft eingesunken, die depressiv gestimmt und in chronischen Schmerzen sind.

8. Gesunde Wirbelsäule

Eine gute Haltung nicht aufrechtzuerhalten und den Rücken adäquat zu stärken, kann die Muskeln zusätzlich überlasten und Stress für die Wirbelsäule bedeuten. Über längere Zeit kann der Stress einer schlechten Haltung die anatomischen Eigenschaften der Wirbelsäule verändern. Dies führt zusätzlich zu der Möglichkeit von verengten Blutgefäßen und Nerven.

Wenn Du Fragen hast, wie Du Deine Haltung ändern oder verbessern kannst schreibe mir hier