SomatoEmotionale Entspannung

 

Der Therapeut folgt der Bewegung des gesamten Körpers in lösende Positionen hinein, was Entwirren genannt wird. Wenn der CranioSacrale Rhythmus während der Durchführung plötzlich aufhört, bleibt der Therapeut auch hier in der momentanen Position. Während des Lösungsprozesses werden vom Körper festgehaltene Emotionen freigesetzt, wobei damit verbundene negative Erlebnisse und Eindrücke aus dem Gewebe verschwinden. Nach Abschluss des Prozesses führt die Behandlung zu einer generellen Entspannung des gesamten Körpers.

Der CranioSacrale Rhythmus ist dann erneut wahrnehmbar.